MENU CLOSE

Sonnengesangsweg – Schwester Wasser Die Franziskanerinnen von Bonlanden erweitern das franziskanische Konzept auf dem Klostergelände.

Der Löschweiher am Waldrand – eingebunden in den Klosterpark – Ein Ort um dem Sonnengesang  des hl. Franziskus nachzuspüren. Es ist schon alles da…die Sonne, das Wasser, die Fische, die Vögel, die Natur, die Ruhe. Wir wollen das Hinhören und Hinsehen schärfen, die Wahrnehmbarkeit des Wassers vertiefen.

Wellen: 2 Wellengeber bilden interferierende Wellenbilder welche sich auf dem stillen Teich ausbreiten und wieder verschwinden. Auch die Fische machen Wellenbilder….

Springbrunnen: Ein gläserner weicher Wasserstrahl steigt im Weiher auf und wird von den seismischen Schwingungen der Erde moduliert. Die Bodenunruhe – die feinen Bewegungen der Erde werden sichtbar.

Klang: Zoro Babel  - Klangkünstler und Klangregisseur  - lässt durch in Wald und Ufer integrierte Elektroakustik den Sonnengesang hörbar werden.

Interaktion: Über Sensoren können die Wellengeber und der Springbrunnen mit den Händen moduliert und bespielt werden.

Die Einweihung am 30.7.2017 war ein wunderbares Fest! Allen die mitgeholfen haben mein Dank...

Link zur Bildergalerie Einweihung Schwester Wasser auf der Webseite der Franziskanerinnen:  www.kloster-bonlanden.de


Fakten

Auftraggeber:
Franziskanerinnen von Bonlanden e.V.
Gesamtkonzept Kunst & Technik:
David Fuchs Metallatelier GmbH
Klangkunst:
Zoro Babel
Einweihung:
30.Juli 2017
Landschaftsarchitektur, Bachlauf:
GARTEN & FREIRAUM Roland Schmid
Wasserspringschale:
Christof Grosse

Dateien